Neues Universum Berlin e.V. Kindermuseum

Ausstellungen für ungewöhnliches Lernen

 

 

 

 

 

Der fliegende Koffer

Eine Reise nach Ghana. Eine Ausstellung über die Alltagskultur der Ashanti zwischen Coca-Cola und Königskultur 

 

Der fliegende Koffer ist die erste interaktive ethnologische Ausstellung in Berlin, zum Forschen und Mitmachen, eine Entdeckungsreise in den Alltag Westafrikas.

 

Die Konzeption der Ausstellung arbeitet vor allem gegen gängige Afrikaklischees an: Armut, Elend, hungernde Kinder, Krieg und Zerstörung. Sie zeigt die andere Seite des westafrikanischen Alltags zwischen Tradition und Veränderung, zwischen Kenke-Klößen und Coca-Cola.

 

In vier Stationen gewinnen die jungen Besucher Einblicke in das Landleben mit seinen charakteristischen Architekturen, in die Wohn- und Esskultur auf dem Land, in die Königskultur der Ashanti mit ihren Ritualen und Insignien, in das Leben in der Stadt mit seinen pulsierenden Märkten, Moden und traditioneller Kleidung, Buden, Handwerks- und Friseurläden.

 

Das Bild, das sich den jungen Besuchern darbietet, ist ein Ausschnitt aus dem Alltagsleben der großen Improvisationskunst, starker und ökonomisch mächtiger Mammy-Lorrybesitzerinnen, bunter Mode, aufwendiger Frisuren und großer Lebensfreude; eine Welt voller Widersprüche und Gegensätze, in der jeder mit dem zurechtkommt, was er besitzt.

 

 

______________________________________________________________________

 

 

Altersgruppe: Für Kinder ab 6 Jahren

 

Zeitraum: Haus der Kulturen der Welt 1994

 

Ausstellungsfläche: 800qm

 

Ausstellungsorte:
1994 Haus der Kulturen der Welt, Berlin
1995 Wilhelm-Lehmbruck-Museum, Duisburg
und ZOOM Kindermuseum im Museumsquartier, Wien

 

Gefördert von der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin

 

 

______________________________________________________________________

 

 

Idee, Konzept & Projektleitung:
Yvonne Leonard 

 

Wissenschaftliche Mitarbeit:
Kerstin Volker

 

Mitarbeit Ghana:
Poem van Landewijk
Kingsley Safo 

 

Assistenz:
Gerd Schwiedergall
Maren Ziese (Praktikantin)

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Birgit Mandel

 

Ausstellungsarchitektur:
Helga Schmidt-Thomsen
Schmidt-Thomsen und Ziegert, Berlin

 

Ausstellungsgrafik:
Büro für Gestaltung
Greisner, Weishappel, Berlin

© 2018 neues universum e.v.